Sanafürstenland AGSanafürstenland AGBetagtenzentrum Schwalbe

Neue Präsidentin des Verwaltungsrats gewählt

An der ausserordentlichen Generalversammlung vom 7. März 2022 haben die Aktionäre der Sana Fürstenland AG Sylvia Egli-Broger zur neuen Präsidentin des Verwaltungsrats gewählt. Nun ist der Verwaltungsrat der Sana Fürstenland AG wieder vollständig und mit den nötigen Kompetenzen besetzt.

Nachdem Urs Blaser als Verwaltungsratspräsident der Sana Fürstenland AG im Februar 2021 seine Auszeit aus gesundheitlichen Gründen ankündigt hatte und im August seinen definitiven Rücktritt bekannt gab, übernahm stellvertretend Helen Alder Frey, Verwaltungsrätin der Sana Fürstenland AG und Gossauer Stadträtin seine Aufgaben.

Sylvia Egli-Broger, wohnhaft in Algetshausen, hat sich mit ihrem Profil gegenüber weiteren  Bewerber/-innen durchgesetzt. Sie bringt langjährige Führungs- und Projektleitungs-Erfahrung mit. Seit 2020 arbeitet sie als selbständige Unternehmerin in Projekten und Mandaten im Bereich Business Coaching, Organisationsentwicklung und Mediation. Zudem hat sie mehrjährige Erfahrung als unabhängige Verwaltungsrätin, sowohl in einem KMU als auch in einer Non Profit-Organisation.

Sylvia Egli-Broger verfügt über einen Executive Master in Entrepreneurship und hat Weiterbildungen zur zertifizierten Verwaltungsrätin und Wirtschaftsmediatorin absolviert.

Der Verwaltungsrat der Sana Fürstenland AG hat in einem Selektionsprozess den Wahlvorschlag zu Handen der Aktionäre ausgearbeitet. Er ist überzeugt von der Qualifikation von Sylvia Egli-Broger als Präsidentin und freut sich auf die Zusammenarbeit mit ihr.

Einige anspruchsvolle Aufgaben stehen auf der Agenda der Sana Fürstenland AG. So soll als Ersatz für das Betagtenzentrum Schwalbe der schon seit Jahren geplante und wegen Einsprachen verzögerte Neubau vorangetrieben werden.

ImpressumRechtliche HinweiseSitemapLogin